Datteln richtig lagern

Datteln richtig lagern

Datteln richtig lagern: So bewahrst Du Deine Datteln richtig auf!

Datteln lassen sich gut auf Vorrat kaufen, denn sie sind bei entsprechender Lagerung lange haltbar. Die exotischen Palmenfrüchte enthalten viel Fruchtzucker, der dafür verantwortlich ist, dass sie sich selbst konservieren. So ist es auch kein Wunder, dass getrocknete Datteln den Beduinen als gesunde Nahrung auf ihren Reisen gedient haben. In diesem Beitrag erklären wir, wie Du Datteln richtig lagern musst, damit sie lange haltbar und vor allem kostbar bleiben.

Datteln enthalten viele Bestandteile, die der Körper unbedingt benötigt. Dazu gehören unter anderem:

  • Vitamine,
  • Mineralien
  • und Ballaststoffe.

Datteln sind auch heute noch in der arabischen Welt ein fester Bestandteil der Ernährung. Auch in Europa hat die Dattel schon einen festen Freundeskreis gefunden. Zum Glück musst du dabei nicht immer auf getrocknete Datteln zurückgreifen. Die weichen und saftigen Früchte lassen sich ebenso sehr gut aufbewahren. Sie benötigen allerdings die richtige Temperatur, wenn sie lange halten sollen. Die Früchte können zwar nur einmal im Jahr geerntet, aufgrund ihrer besonderen Eigenheiten aber das ganze Jahr angeboten werden.

Der feine Unterschied für Lagerung und Haltbarkeit

Ob eine Dattel besser im Kühlschrank oder in der Vorratskammer gelagert wird, liegt vor allem an der Frucht selber. Dabei ist es wichtig, darauf zu achten, welchen Reifezustand die Frucht bei der Ernte hat und um welche Sorte es sich handelt.

Eine Dattel, die extrem lange gelagert werden kann, ist zum Beispiel die Anbara Dattel. Schon der Name weist darauf hin. Anbara bedeutet auf Deutsch Vorrat. Die Wüstenbewohner hatten davon auch immer einen größeren Vorrat bei sich, wenn sie unterwegs waren. Zu den robusten Sorten gehören auch die Ajwa Datteln und die Safawi Datteln. Für sie sind Temperaturschwankungen kein Problem. Geht es allerdings um die Medjool Dattel, die wir in unserem Shop auch anbieten, wird es schon etwas schwieriger. Die feinen Medjool Datteln sollten nach Möglichkeit immer gekühlt werden. Werden sie zu warm gelagert, können Sie schnell austrocknen und werden dann hart und zäh. Vom feinen Geschmack der Königsdattel bleibt dann nichts mehr übrig.

Der Reifezustand der Dattel bestimmt die Lagerung

Ganz wichtig für die Art der Lagerung einer Dattel und deren Haltbarkeit ist der Zustand der Frucht, wenn sie geerntet wird. Wie wichtig das ist, zeigt schon die Tatsache, dass es in der arabischen Sprache bis zu 16 Reifestadien gibt, die eine Dattel haben kann. In der frühen Reifephase ist sie besonders weich und saftig. Bleibt sie länger am Baum hängen, sorgen Sonne und Wüstenwind dafür, dass die Dattel trocknet. Sie verliert dabei einen Teil ihres Wassers und wird trocken und fest. Wenn Du bei uns Datteln bestellst, wird die Kühlschranklagerung umso wichtiger, je weicher und saftiger die Früchte sind. Sind die Datteln bereits trocken und fest, können sie auch weiterhin in der Wärme gelagert werden.

Generell werden Dattel in folgende Kategorien unterteilt:

  • Super fresh
  • Frisch
  • Halbtrocken und trocken.

Super fresh Datteln richtig lagern

Die ersten Datteln der Saison sind die Super Fresh Datteln. Bereits drei Wochen vor Beginn der eigentlichen Ernte werden sie gepflückt. Wenn sie ihre volle Reife erreicht haben, sind sie besonders feucht und saftig. Da die Früchte sehr empfindlich sind, erfolgt der Erntevorgang per Hand. Nach der Ernte werden sie vorsichtig eingepackt und kommen sofort in die Kühlung.

Wir empfehlen unsere Super fresh Datteln im Gefrierfach zu lagern. Bei einer Temperatur zwischen 0 °C und -16 °C sind sie mindestens ein Jahr haltbar. An einem warmen Sommertag kann man sie dann direkt aus dem Gefrierfach als erfrischendes Fruchteis genießen! Im Kühlschrank beginnen sie bei einer Temperatur von +2 °C bis +8 °C ungefähr nach 3 Monaten mit dem Auszuckern. Das hat keinen Einfluss auf die Qualität oder den Geschmack. Zu den Datteln der Kategorie super fresh gehören unsere Sukkari-, Mazafati-  und unsere Deglet Nour Datteln die üblicherweise in getrockneter Form in den Supermärkten angeboten wird. Bei uns werden die super frischen Datteln erst dann verpackt, wenn die Bestellung eingegangen ist. So können wir eine hervorragende Qualität gewährleisten.

Frische Datteln richtig lagern

Frische Datteln werden erst geerntet, wenn schon ein Teil des Wassers durch Wind und Sonne ausgetrocknet ist. Die Früchte sind dann nicht mehr so empfindlich und müssen nicht so vorsichtig behandelt werden. Trotzdem sind sie immer noch herrlich saftig und weich. Auch diese Früchte werden sofort nach der Ernte kühl gelagert, damit die restliche Feuchtigkeit nicht verloren geht. Darauf solltest Du auch bei der Lagerung zu Hause achten. Bewahre Deine frischen Datteln am besten im Kühlschrank auf. Bei einer Temperatur zwischen 2 und 8 °C halten sie mindestens ein Jahr.  Nach einem Jahr beginnen sie allerdings mit dem Auszuckern und verlieren allmählich die komplette Feuchtigkeit. Wenn Du frische Datteln in größeren Mengen langfristiger aufbewahren möchtest, empfehlen wir Dir jedoch die Aufbewahrung im Gefrierschrank. Dank des hohen Fruktoseanteils gefrieren die Früchte nicht vollständig und können unbegrenzt lange gelagert werden. Zu unseren frischen Datteln aus unserem Shop zählen die Medjool Datteln. Selbstverständlich wird auch diese Sorte erst nach Deiner Bestellung umweltfreundlich verpackt, bevor sie zu Dir auf die Reise geht.

Lagerst Du Deine frischen Datteln im Kühlschrank auf, spielt es keine Rolle, in welchem Behälter Du sie packst. Die Datteln können auch in der von uns gelieferten Verpackung bleiben. Willst Du Deine Datteln für kurze Zeit bei Raumtemperatur lagern, achte darauf, dass der Behälter nicht komplett luftdicht ist. Gib der Dattel die Möglichkeit zum Atmen. Sie wird zwar etwas von ihrer Feuchtigkeit verlieren, dafür aber keinen Schimmel ansetzen.

Halbgetrocknete und getrocknete Datteln richtig lagern

Bei den getrockneten Datteln haben Sonne und Wüstenwind den Früchten schon einen großen Teil der Feuchtigkeit entzogen. Diese Datteln lassen sich in Deiner Vorratskammer bequem bei Zimmertemperatur lagern. In den Varianten halbtrocken oder trocken kannst Du Deinen Vorrat mindestens zwei Jahre lagern. Diese Datteln sind so robust, dass Du kaum etwas verkehrt machen kannst. Es lohnt sich auf jeden Fall, immer einen Vorrat der schmackhaften und vitaminreichen Früchte im Haus zu haben. Du schaffst Dir damit eine hervorragende natürliche Fruchtzuckerquelle, die nicht nur zum Vernaschen, sondern auch zum Kochen oder zum Backen geeignet ist. Aus unserem Sortiment gehört die Ajwa-, die Safawi– sowie die Khidri Dattel zu den getrockneten Datteln. Wenn Dir die getrockneten Datteln zu hart werden, hast Du die Möglichkeit, ihnen durch Wasser oder warme Milch die entsprechende Feuchtigkeit wieder hinzuzufügen. Die Dattel nehmen die Flüssigkeit auf, ohne Mineralien zu verlieren.

Datteln als Energiespender

Egal, ob Du Dich für getrocknete oder frische Datteln aus unserem Sortiment entscheidest – sie sind auf jeden Fall eine Energiebombe, die Du überall genießen kannst. Selbst im getrockneten Zustand bleiben die Vitamine und Mineralstoffe in den Früchten enthalten. Sie sind leicht verdaulich und haben eine positive Wirkung auf Kreislauf, Herz und Nervensystem. Getrocknete Datteln haben im Vergleich zu ihrem Gewicht einen sehr hohen Eisengehalt. Du kannst damit Ermüdungserscheinungen vorbeugen. Die Gesundheit aus der Wüste hat auch in Europa inzwischen Einzug gehalten. Ganz wichtig ist dafür allerdings die Qualität der Datteln. Bei uns kannst Du Dir sicher sein, dass wir nur Datteln in der höchsten Premium Qualität anbieten.

Danke, dass Du unseren Beitrag zum Thema Datteln richtig lagern gelesen hast.

Vertrauens-Abzeichen
Jetzt chatten
Beratung
Hallo, hast Du eine Frage an uns?